Scrolle hier nach unten

und lies GRATIS alle Blog-Beiträge!

In diesem Video geht es um eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung, die sich über die verschiedenen Gerichte von Saarbrücken bis zum Europäischen Gerichtshof hochgeschaukelt hat.

Der EuGH hat nun ein explosives Urteil gefällt das besagt, dass ein Immobilienkredit widerrufen werden könne, wenn eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung vorliegt.

Dies betrifft  großteilig die Verträge die nach dem 10.06.2010 abgeschlossen wurden deswegen macht es Sinn genau dies nun nachzuprüfen.

Schau Dir dazu hier das Interview an und lies den Artikel darunter:

Was bringt dem Vermieter oder Eigentümer eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung?

Im Allgemeinen kann eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung zu drei Ergebnissen führen, von denen Du profitieren könntest.

Erstens könnte es sein, dass keine Vorfälligkeitsentschädigung mehr zu zahlen ist, die gezwungenermaßen bei Scheidung oder Umzug oft entsteht, und teilweise bis zu 20% der noch offenen Darlehenssumme ausmachen kann.

Zweitens könnte eine Vorfälligkeitsentschädigung, die in den letzten Jahren bereits entrichtet wurde, nun zurückgefordert werden.

Drittens kann die fehlerhafte Widerrufsbelehrung eine gute  Argumentationsgrundlage sein um ein teures Darlehen aus früheren Jahren gegen ein preiswerteres Darlehen zu tauschen.

Lasst Euch dazu aber auf jeden Fall von einem spezialisierten Anwalt beraten, der Euch dabei helfen kann Eure Interessen vor der Bank zu vertreten!

Weitere Fragen zu Immobilien und Vermietung?

Dann schreib mir HIER Deine Frage!

Ich rufe Dich in den nächsten 48 Stunden an – garantiert!

Lass Dich von mir beraten

Klicke jetzt auf den Button hier unten und ich belgeite Dich beim Kauf Deiner ersten Anlageimmobilie und zeige Dir wie Du sicher, lukrativ und langfristig vermietest OHNE auf Mietnomaden hereinzufallen.

Ich freue mich bereits, Dich persönlich kennen zu lernen.

Ich rufe Dich in den nächsten 48 Stunden an – garantiert!

Robert Schröter

Dein persönlicher Ansprechpartner

Erfahrungen & Bewertungen zu Robert Schröter - Der Profi-Vermieter