5 Tage, 5 Tipps von Jakob Hager und schon 2x so viele Besucher auf meinem BLOG!

Hallo liebe Blog-Besucher,

in meinem heutigen Beitrag geht es um Jakob Hager und seine 5 kostenlosen Tipps für mehr Traffic:

„5 Tage, 5 Tipps von Jakob Hager und schon 2x so viele Besucher auf meinem BLOG!“

Jakob HagerAls ich vor ein paar Wochen eine Email in meinem Postfach fand, war ich zuerst verwundert und skeptisch!

Ich hatte mich zwar auf einer Landingpage bei Facebook für eine interessante Facebook Strategie eingetragen, aber bis zu diesem Zeitpunkt nicht weiter daran gedacht.

Da kam sie dann die erste Mail von Jakob Hager mit der Überschrift: ✎ E-Mail Traffic Kurs für dich [1/5]

Jakob HagerIm ersten Moment als ich die Überschrift las dachte ich:

„Ok wieder eine dieser Geschichten, die ich schon 20x gehört habe und die mir danach irgendetwas verkaufen wollen, was mich kurzfristig zum Millionär macht“

Doch auf der anderen Seite war der Text danach so nett und nicht so überdreht geschrieben, dass meine Neugierde wuchs!!!

Ich begann weiterzulesen und mit jeder Zeile stieg meine Begeisterung!

Natürlich möchte ich hier nichts vorwegnehmen aber soviel darf ich sagen:

Schon der 1. Tipp, den Jakob Hager mir hier gab, war so genial wie einfach! =)

Warum bin ich nicht selbst darauf gekommen?

Das unterscheidet eben den Amateur vom Profi! =)))

Soweit so gut – ich begann noch am selben Abend den Tipp umzusetzen und notierte für die Ausgangssituation meine aktuellen Statistiken aus meinem Dashboard.

Ob das auch bei mir funktionieren würde?

Es ging ja nicht darum jetzt kurzfristig steinreich zu werden sondern ledidlich darum mehr Menschen mit meiner Seite zu erreichen…

Mein Blog ist noch relativ jung und die Option Traffic zu kaufen wollte ich erst gezielt nutzen wenn ich merke, dass die Strategie auch mit organischem Traffic funktioniert!

Meine Zweifel kamen wieder auf:
„So einfach konnte es doch nicht sein!“

Egal, ich hatte nichts zu verlieren und eine ganze Menge zu gewinnen also VOLLGAS!!!

Jakob HagerDie ersten 3 Tage vergingen und ich investierte tatsächlich nur den empfohlenen Zeitaufwand ohne gekauften Traffic.

Die Leute reagierten schon am gleichen Tag positiv und es machte wahnsinnig Spass zuzusehen wie es immer besser klappte!

Dann kam der 2. kostenlose Tipp von Jakob Hager und ich war sehr neugierig was nun zu tun war?

Auch hier war es wieder genial einfach und einfach genial – es bestätigte die Glaubwürdigkeit von Jakob Hager erneut!

Diesmal gab es mehr zu tun, denn ich bemerkte entscheidende Fehler auf meiner Webseite!

Meine eigenen vorhandenen Landingpages musste ich nun zu allererst überarbeiten, damit dieser neue Tipp für mich überhaupt funktionieren konnte und ich erkannte schnell weitere Wachstumschancen für meinen Sales Funnel!

Seit dem arbeite ich nach und nach alle 5 Schritte durch und bin absolut begeistert mit welch einfachen Werkzeugen diese Strategie funktionieren kann.

Wenn ich die 5 Schritte durchgearbeitet habe, dann habe ich bereits auf dem BLOG von Jakob Hager weitere spannende Infos entdeckt und ich möchte jedem, der diesen Beitrag liest empfehlen dasselbe zu tun!

Natürlich darf und möchte ich mit diesem Beitrag nicht zuviel über die 5 Schritte von Jakob Hager verraten, doch soviel kann ich sagen:

Meine Besucheranzahl hat sich seit der regelmäßigen Anwendung der Tipps von Jakob Hager verdoppelt!!!

Dank dieser Tipps fühle ich mich nun fit genug die erste echte PPC Kampagne zu planen und dann auch launchen!

Wenn auch Sie interessiert sind mehr Besucher auf Ihre Homepage zu bringen, dann kann ich Ihnen diese ersten 5 Schritte von Jakob Hager absolut empfehlen!

HIER der Link zu seiner Homepage!

Jakob Hager

Er ist nicht wie viele andere „Experten“ ein Blinder, der von der Farbe spricht sondern hier wird schnell klar:

„Er ist ein waschechter Profi, der aus seiner realen Praxiserfahrung schöpft und damit Kunden überzeugt!“

Gerne halte ich Sie auf meinem BLOG auf dem Laufenden wie es weitergeht!

Beste Grüße

Robert Schröter

online Geld verdienen

Weitere Tipps von Jakob Hager in diesem Video:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.